Checkliste Hochzeit: Perfekte Planung für den großen Tag

Eine Hochzeit und die anschließende Feier will gut vorbereitet sein – unabhängig davon, ob sie nur im kleiner Kreis feiern oder ein rauschendes Fest planen. Hierbei kann eine Checkliste zur Hochzeitsplanung hilfreich sein.

Mit einer Checkliste für die Hochzeit kann man auch nichts bei der Planung vergessen.

Anklicken zum Vergrößern

Jede Hochzeit ist natürlich ganz individuell und dementsprechend gibt es keinen starren Zeitplan, den das Brautpaar einhalten muss. Besonders beliebte Locations sind allerdings teilweise sehr früh ausgebucht, weshalb eine Vorlaufzeit von etwa 1 Jahr gar nicht so unüblich sind. Aber auch kurzfristig vorbereitete Trauungen sind absolut machbar am besten mit der Unterstützung von Familie, Freunden und Trauzeugen.

Als Hilfestellung gibt es hier eine Liste zum Ausdrucken: Hochzeit Checkliste als PDF

Hochzeitsplanung

12 – 7 Monate vorher

  • Art der Trauung festlegen
  • Wunschtermin festlegen
  • Max. Budget festlegen und kalkulieren
  • Vorläufige Gästeanzahl bestimmen und Gästeliste erstellen
  • Locations besichtigen, Entscheidung fällen und reservieren
  • Ggf. Hochzeitsmotto festlegen
  • Hochzeitsreise buchen
  • Urlaub beim Arbeitgeber beantragen
  • Sich auf Nachname/n einigen
  • Trauzeugen fragen

 

6 Monate vorher

  • Anmeldung beim Standesamt und/oder bei der Kirche
  • Brautkleid und Anzug aussuchen
  • Ggf. Save-the-Date Karten verschicken
  • Ggf. Hotelzimmer für Gäste reservieren

 

5 – 4 Monate vorher

  • Einladungskarten erstellen und verschicken
  • Brautkleid und Anzug aussuchen
  • Accessoires und Schuhe besorgen
  • Fotograf und ggf. Band/DJ engagieren
  • Hochzeitsmenü absprechen
  • Menükarten erstellen und drucken lassen
  • Hochzeitsauto, Kutsche o. ä. buchen
  • Tanzkurs machen

 

3 – 2 Monate vorher

  • Trauringe aussuchen
  • Hochzeitstorte bestellen
  • Hochzeitsdeko und Brautstrauß aussuchen
  • Sitzordnung erstellen
  • Tischkarten gestalten und drucken lassen
  • Papiere für Standesamt und/oder Kirche zusammenstellen
  • Bei Namensänderung neuen Personalausweis und Reisepass beantragen
  • Ablaufplan für den großen Tag erstellen

 

4 – 3 Wochen vorher

  • Letzte Anprobe des Brautkleids und Anzugs
  • Trauringe abholen
  • Probe-Frisur und -MakeUp machen lassen
  • Ablauf am Hochzeitstag durchgehen

 

2 – 1 Woche/n vorher

  • Letzte Aufgaben verteilen
  • Koffer packen für die Hochzeitsreise
  • Schuhe einlaufen
  • Maniküre und Pediküre
  • Finale Gästezahl festhalten und
  • Sitzordnung ggf. noch einmal anpassen
  • Rücksprache mit Fotograf, Band/DJ, Caterer etc.

 

1 Tag vor der Hochzeit

  • Papiere und Ringe zurechtlegen
  • Kleidung, Accessoires und Schuhe bereitlegen
  • Notfalltasche packen: Taschentücher, Ersatzstrumpfhose, Deo, Parfüm, Nagelfeile, Nähzeug (Nadel, Faden, Sicherheitsnadeln), Kopfschmerztabletten, (Blasen-)Pflaster, Schminksachen
  • Trinkgelder zurechtlegen
  • Früh ins Bett gehen und gut schlafen!

 

Nach der Hochzeit

  • Offene Rechnungen bezahlen
  • Mietsachen zurückgeben
  • Fotos durchsehen und Motive aussuchen
  • Danksagungen erstellen und verschicken
  • Namensänderung weitergeben

 

Bei all der Planung sollte das Braut und Bräutigam eines nicht vergessen: Genießt die Vorbereitungszeit und freut euch auf einen unvergesslichen Tag!

Schreibe einen Kommentar