Beliebte Hochzeitsblumen und ihre Bedeutung

Bei der Blumenwahl für Brautstrauß, Tisch- und Kirchendeko ist nicht nur die Optik entscheidend. Blumen haben ihre ganz eigene Bedeutung. Damit die Sprache der Blumen auf eurer Traumhochzeit das Richtige aussagt, gibt es hier beliebte Hochzeitsblumen und ihre Bedeutung.

Callas

Hochzeitsblume CallaDie Calla bedeutet in der Blumensprache soviel wie „Schönheit“. Die sehr elegante Blume blüht von Januar bis Juni – ist aber durchaus das ganze Jahr erhältlich. Besonders beliebt ist die Calla in hellen Farbtönen, wie Creme, Weiß und Grün. Sie ist geruchslos, sorgt aber durch ihre edles Äußeres für einen echten Hingucker.

Gerbera

Gerbera BrautstraußDie Gerbera ist ein sehr beliebte Schnittblume und blüht von April bis September. Aber auch diese Blume ist meist ganzjährig verfügbar. Sie ist geruchsneutral und steht für „Unschuld“. Durch die leuchtenden Farbigkeit kann man mit der Gerbera richtige Highlights beim Brautstrauß und auch Tischdeko setzen.

Orchidee

Die Orchidee ist eine wunderschöne Hochzeitsblume.Die wunderschöne Orchidee hat ihre Blütezeit zwischen Dezember und Februar und ist in der Regel auch nur in diesem Zeitraum erhältlich. Sie symbolisiert Schönheit und Liebe. Zudem gibt es sie in zahlreichen Farben – also eine rundum passende Hochzeitsblume.

Oster-Lilie

Besonders in Weiß macht sich die Oster-Lilie sehr gut im Brautstrauß.Die schöne Blüte der Lilie ist der Grund, weshalb diese Blumenart besonders beliebt bei Hochzeiten ist. Sie symbolisiert Reinheit und Unschuld. Das wir den Lilien diese Bedeutung zukommen lassen, kommt übrigens aus dem Christentum. Insbesondere weiße Lilien stehen hier für die Reinheit und auch Jungfräulichkeit.

Pfingstrose

Die Pfingstrose wird oft in Vintage-Brautsträußen verwendet.Durch ihr prachtvolles Aussehen sind Pfingstrosen besonders für den Brautstrauß ein toller Hingucker. Saison haben die Blumen mit den vollen und üppigen Blüten von Mai bis Juni. Die Pfingsrose verbreitet einen leichten Duft und symbolisiert hierzulande „Heilung“. Schaut man nach China, so verkörpern Pfingstrosen dort Reichtum.

Rose

Die Rose ist die klassische Hochzeitsblume und steht für die Liebe.Die Rose ist die klassische Hochzeitsblume und das ist natürlich auch auf ihre Symbolik zurückzuführen: So steht die rote Rose für Liebe. Je nach Farbe dieser Blume kann die Bedeutung auch variieren. So stehen orangefarbene Rosen für Faszination. In einem Lavendelton verbindet man die Hochzeitsblume mit „Zauber“.

Tulpe

Tulpen symbolisieren Liebe und Zuneigung.Wer denkt bei Tulpen nicht gleich an blühende Wiesen, die ersten wärmenden Sonnenstrahlen und den Frühlingsduft in der Luft? Genau deshalb sind Tulpen eine wunderschöne Wahl für eine Hochzeit im Frühling. Die Blumen gehören zur Familie der Liliengewächse und stehen für Liebe und Zuneigung.

Bild 1: © Olena Ilchenko/Shutterstock
Bild 2: © Elizaveta Galitckaia/Shutterstock
Bild 3: © ValeryRuta/Shutterstock
Bild 4: © withGod/Shutterstock
Bild 5: © popovich_vl/Shutterstock
Bild 6: © Tatiana Chekryzhova/Shutterstock
Bild 7: © Luna Vandoorne/Shutterstock

Schreibe einen Kommentar