Ideen für den Junggesellinnenabschied

Der Junggesellinnenabschied (JGA) erfreut sich immer größerer Beliebtheit und so feiern inzwischen auch viele Bräute mit ihren Freundinnen das Ende des Singlelebens.

Doch was, wenn man noch keinen Einfall hat und der Termin für den JGA immer näher rückt? Hier bekommt ihr die besten Ideen für einen unvergesslichen Junggesellinnenabschied.

Ideen für den Junggesellinnenabschied

Karaoke-Night
Ein paar Cocktails und die Show kann beginnen – trällert gemeinsam, um euch warm zu singen. Natürlich darf eines an diesem Abend nicht fehlen: der große Auftritt der Braut! Dabei suchen selbstverständlich die Freundinnen den Song aus.

Dessous-Party
Eine Dessous-Party funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie die Tupperparty. Eine Verkäuferin kommt mit einer Kollektion reizvoller Unterwäsche nach Hause und gemeinsam mit den Freundinnen können Dessous anprobiert und geshoppt werden. Im Idealfall findet die Braut sogar noch das richtige für die Hochzeit.

Foto-Shooting
Ihr möchtet einen der letzten Single-Tage der Braut verewigen? Dann ist ein professionelles Shooting genau das richtige für euch! Das perfekte Styling kann in der Regel mitgebucht werden. Am Ende habt ihr eine tolle Erinnerung an eure gemeinsame Zeit.

CD-Aufnahme
Auch hier bekommt ihr eine ganz besondere Erinnerung an diesen Tag! Auf geht’s ins Tonstudio und lasst die Stimmbänder schwingen – dabei kommt es nicht immer auf den richtigen Ton an 😉

Freizeitpark
Ein Tag mit Übernachtung im Freizeitpark bietet auf jeden Fall einiges an Action. Typische Spiele für den Junggesellinnenabschied können hier natürlich auch durchgeführt werden. Den Abend ausklingen lassen, kann man dann gemütlich in einer Bar.

Poledance- oder Burlesque-Workshop
Einfach mal etwas Neues ausprobieren und es mit einem Poledance- oder Burlesque-Training versuchen. Aber bitte nicht unterschätzen: Poledance ist nicht nur einfaches Geräkel an einer Stange. Das geht schon durchaus ins Akrobatische. Burlesque hingegen ist etwas ruhiger und sinnlicher.

Bridal Shower – Junggesellinnenabschied auf amerikanische Art
In Amerika wird auch der Abschied des Singlelebens der Braut gefeiert, allerdings etwas anders als hier mit der sog. „Bridal Shower“. Diese „Brautparty“ findet in der Regel bei einer Freundin der Braut zuhause statt und ist stilvoll dekoriert. Es können auch die weiblichen Verwandte eingeladen werden, denn es ist vielmehr ein Beisammensein mit Essen, Trinken und Tratschen. Zudem bekommt die Braut Geschenke überreicht.

Pyjama-Party
Wer den Junggesellinnenabschied etwas ruhiger angehen möchte, kann auch eine Pyjama-Party organisieren. Dazu gehören Süßigkeiten, Eis und die richtigen Getränke und jeder trägt seinen Schlafanzug oder Nachthemd. Ein bisschen Deko, das klassische Beautyprogramm und jede Menge schnulziger DVDs darf natürlich auch nicht fehlen.

Wellness & Spa
Noch mehr Entspannung bietet ein Tag oder sogar Wochenende beim Wellness.

Casino-Abend
Sich einfach fein herausputzen und mal etwas Geld verspielen…oder gar als Glückspilz mit mehr in der Tasche nach Hause gehen? Im Casino kann man gut und gerne eine ganze Nacht verbringen. Aber nicht vergessen: Pech im Spiel, Glück in der Liebe 😉

Sektfrühstück / Brunch
Den Morgen zum Abend machen kann man mit einem Sektfürhstück oder Brunch. Diese Aktivität des JGA gehört auch eher zu den ruhigeren Angelegenheiten, allerdings muss es ja nach dem Frühstück noch nicht vorbei sein.

Städtetrip
Einfach mal alles hinter sich lassen und eine neue Stadt erkunden, kann man indem ein günstiger Städtetrip geplant wird. Viele europäische Metropolen kann man schon günstig besuchen und sich entweder vor Ort ins Nachtleben stürzen oder es besinnlich angehen lassen in einem guten Restaurant.

 

Schreibe einen Kommentar